FAQ

FAQ

  1. Wie ist das Verfahren, um zu..
  2. Wie lange dauert die PAMS-Be..
  3. Welche Ergebnisse kann ich v..
  4. Kann MS mit Ayurveda-Behandl..
  5. Welche Dokumente muss ich vo..
  6. Welche Dinge des täglichen ..
  7. Welche Therapieformen werden..
  8. Hat die Behandlung irgendwel..
  9. Ist die Qualität Ihrer Medi..
  10. Kann ich die allopathischen ..
  11. Für wie lange muss ich die ..
  12. Welche Verhaltensregeln gibt..
  13. Kann ich an Ihrem detaillier..
  14. Welche Rolle spielt die Ayus..
  15. Können wir Kontakt zu Patie..
  16. Was sollte ich in dem Fall t..
  17. Wer ist berechtigt, die Beha..
  18. Wie funktioniert die Bezahlu..
  19. Wann bieten Sie Yoga-Stunden..
  20. Haben Sie weitere Niederlass..
  21. Wie sieht ein typischer Tag ..
  22. Welchen Lebensstil sollte ic..
  23. Ist es während der Behandlu..
  24. Worin könnte nach Ayurveda ..
  25. Sind die Räumlichkeiten beh..
  26. Ich wüsste gern mehr über ..
  27. Wie ist das Wetter bei Ihnen..

Staging of MS

For the convenience of assessment of patient and administration of treatment we are staging the MS as:

  • Nachdem Sie sich die Webseite genau durchgelesen haben, wenden Sie sich bitte wegen weiterer Einzelheiten über die Behandlung und den Aufenthalt bei uns an die folgenden E-Mail-Adresse: simona.gerber@web.de Indische Patienten senden bitte auch eine Kopie an multiple.sclerosis@hotmail.com, da die E-Mails nicht immer den deutschen Betreiber erreichen.).
  • In der E-Mail beschreiben Sie uns bitte Ihre gegenwärtigen Symptome und Ihre gegenwärtige Medikation und fügen einen aktuellen MRT-Bericht, ein aktuelles Foto und ein Video vom Gehen, falls Ihr Gang beeinträchtigt ist, bei.
  • Lesen Sie sich das Informationsmaterial in der Anlage durch, um eventuelle Zweifel zu klären, und fragen Sie uns bitte, falls Sie weitere Fragen haben.
  • Sie können eine Online-Konsultation mit den Ärzten des Centers buchen oder auch – in den Zeiten, in denen er sich in Deutschland oder Bulgarien aufhält – einen persönlichen Konsultationstermin mit Dr. Prasanth vereinbaren. Sie können ebenso gut direkt zur Behandlung kommen, so dass die Konsultation in Indien vor Beginn der Behandlungen stattfindet.
  • Sobald Sie sich dafür entschieden haben, zu uns zu kommen, nennen Sie uns bitte den Zeitraum, in dem Sie die Behandlung nehmen möchten, so dass wir in unserer Buchungsliste prüfen können, ob wir einen freien Platz haben. - Nachdem Sie die Bestätigung der Flugreservierung haben, können Sie die nächsten Schritte vornehmen (Visum und Flugtickets, bzw. erst Flüge und dann Visum, je nach den Anforderungen des Konsulats in Ihrem Land).
  • Ausländer benötigen für die Einreise nach Indien ein Visum. Bitte schauen Sie auf die Webseite des Indischen Konsulats in Ihrem Land (sehr wichtig: bitte beantragen Sie immer ein MEDIZINISCHES VISUM zu medizinischen Zwecken. Es ist uns nicht möglich, Menschen zu therapieren, die mit einem Touristenvisum reisen.)
  • Wenn Sie eine Einladung oder ein spezielles Schreiben für das Konsulat von uns benötigen, können wir Ihnen dies, auf unserem Firmenpapier geschrieben und mit der Unterschrift des Arztes und dem Stempel versehen, zusenden.
  • Vor der Buchung des Fluges lassen Sie sich bitte von uns bestätigen, dass wir einen freien Platz für Sie haben. Wenn zwischen den Reservierungen und der Buchung der Flüge zu viel Zeit vergeht, muss die Verfügbarkeit erneut geprüft werden, sofern die Reservierungsgebühr nicht entrichtet wurde, denn die Buchungsliste ändert sich auf Grund der Buchungen von anderen Patienten häufig.
  • Buchen Sie Ihren Flug nach der Bestätigung.
  • Bei Ihrer Ankunft am Flughafen erwartet Sie unser Fahrer mit einem Schild, auf dem Ihr Name geschrieben steht, direkt am Ausgang, und zwar zu jeder Tages- und Nachtzeit. Es wäre jedoch besser, wenn Sie bei Tag in Kochi (Cochin) eintreffen, denn das ist für Sie und für uns angenehmer. Sollten Sie Schwierigkeiten mit dem Gehen haben, können Sie den Service auf dem Flughafen nutzen und sich vom Flugzeug zum Ausgang bringen lassen, um sich nach der Reise nicht über Gebühr anzustrengen.
  • Ihr Ankunftstag ist nur zum Ausruhen bestimmt; die Behandlung kann erst am späten Nachmittag des zweiten Tages beginnen.
  • Vor Beginn der Behandlung werden Sie eine Konsultation zur Festlegung des Behandlungsplans mit den Ärzten haben.
  • Die Liste der „Do’s and Don’ts“ wird nach Ihrer Ankunft nochmals mit Ihnen besprochen, um sicher zu gehen, dass die Sie die Regeln des Centers verstehen und befolgen.
  • Vor Ihrer Heimreise bekommen Sie von uns eine Zollerklärung, mit welcher die Mitnahme aller Kräutermischungen und Öle genehmigt wird, die Sie mit in Ihr Heimatland nehmen, so dass Sie auf der Reise keinerlei Schwierigkeiten bekommen.
  • Für Patientinnen: Wenn Sie während Ihrer Menstruationszeit hier ankommen, können wir nicht sofort mit der Behandlung beginnen, sondern müssen deren Ende abwarten. Bitte überlegen Sie sich Ihren Anreisetag dementsprechend.

Die Basis- und Mindestbehandlungsdauer beträgt 45 bis 60 Tage. 60 Tage sind entsprechend den Empfehlungen des Arztes optimal. Falls ein Patient nicht lange genug von der Arbeit freigestellt wird, können 45 Tage Intensivbehandlung versucht werden.

Falls die Krankheit bereits fortgeschritten ist, die Symptome schwer sind und ausgedehnte Läsionen in Gehirn und Wirbelsäule vorliegen, sind mehr Behandlungstage erforderlich. Die genaue Behandlungsdauer kann jedoch erst nach der Konsultation definitiv festgelegt werden.

Wir können über 3 Stadien sprechen:

a) Stadium vollkommener Heilung:

Komplette Genesung von MS ohne Zurückbleiben von Restsymptomen. Das ist bei Patienten möglich, bei denen die Diagnose erst kürzlich gestellt wurde und die keine schweren Symptome wie Gehschwäche oder Inkontinenz etc. haben, sondern lediglich geringe Läsionen im Gehirn; wo die Wirbelsäule nicht betroffen ist und keine massiven Läsionen im Rückenmark vorliegen. EDSS 1 – 3.5 (Mehr Informationen finden Sie unter „Stadien von MS nach PAMS“).

Erwartete Ergebnisse nach 3 Jahren PAMS

1. Verbesserung der Symptome wie Gehstrecke, Sicht, Balance etc.

2. Keine Verschlechterung der physischen Fähigkeiten oder neurologischen Funktionen.

3. Stoppen des Fortschreitens der Krankheit. 4. KEIN Auftreten neuer Symptome. 5. MRT (MRI) – DIS und DIT sind unter Kontrolle, was heißt, dass keine neuen Läsionen auftreten und die vorhandenen Läsionen verschwinden (in 25% der Fälle) oder aber die Läsionen inaktiv werden.

b) Stadium der Verbesserung und Stabilität

 

Dazu werden die Patienten zwischen EDSS 4 - 6.00 gezählt. Diejenigen, die in der Lage sind, ohne Hilfe zu laufen, dabei aber Schwierigkeiten haben. Diejenigen, die Hilfe beim Laufen benötigen und Probleme mit dem Gleichgewicht, Darm- oder Blasenkontrolle, Sicht haben oder aber feine motorische Störungen haben oder unter extremer Fatigue leiden etc. (Mehr Informationen finden Sie unter „Stadien von MS nach PAMS“).

Stabilisierung von MS & Verbesserung der MS-Symptome.

Stadium der Prävention - Dem Fortschreiten der Krankheit vorbeugen.

 

 

c) Stadium der Kontrolle  

 

Bei Patienten über EDSS 6.5 kann das Fortschreiten nach der Behandlung durch die kontinuierliche Einnahme von PAMS Kräuterpräparaten verlangsamt werden.

MS ist heilbar, sofern sie im Anfangsstadium behandelt wird. Um eine Heilung zu erzielen, muss der Patient genügend Zeit für die Behandlung haben (den Empfehlungen entsprechend). Außerdem muss der Patient alle Ratschläge befolgen, die er erhält, und all die neuen Dinge in Bezug auf Medizin, Lebensstil, Ernährung, Schlaf usw., die er während des Aufenthalts bei uns gelernt hat, umsetzen. (Siehe vorherige Frage.)

Es ist erforderlich, das neueste MRT (aus den 3 Monaten vor Beginn der Behandlung) und andere wichtige Unterlagen wie Perimetrie bei Störungen der Sicht, Vitamin B12- und B3-Test etc. mitzubringen. Es ist auch möglich, das MRT in der Nähe unserer Klinik machen zu lassen. Versuchen Sie ein 3T MRT zu erhalten und bitten Sie den Radiologen, Ihnen die Messdaten der Läsionen in der Wirbelsäule und der größten Läsionen im Gehirn auszuhändigen. Bitte bringen Sie die CD, einen ins Englische übersetzten Bericht und eine Papierkopie des MRT-Films, der während des MRT aufgenommen werden kann, mit.

MRT-Film oder CD und Arztberichte des Neurologen, Radiologen (ins Englische übersetzt), woraus ersichtlich ist, wie viele Läsionen vorhanden sind und wo sie sich befinden, ebenso wie weitere Details. Das Beste ist, wenn Sie sich nach dem MRT eine Kopie des Films auf Papier ausdrucken lassen (wo die Probleme zu sehen sind). Wir empfehlen, nach jedem Behandlungsjahr ein MRT aufnehmen zu lassen, damit wir einen Überblick über das Fortschreiten der Krankheit behalten und die Behandlungszeit entsprechend angepasst werden kann. Außerdem empfiehlt es sich, vor dem Beginn der Therapie bei uns ein aktuelles MRT machen zu lassen. Wenn Sie es nicht schaffen, dies in Ihrem Land zu tun, gibt es eine gute Möglichkeit, dies hier in einer Privatklinik machen zu lassen (bei sehr hohem Standard und zu vernünftigen Preisen – die genutzte Technik ist modern und entspricht europäischen Standards). Der Preis beträgt ca. 350 Euro für Gehirn und Wirbelsäule mit Kontrastmittel.

- (Sehr wichtig)

- Taschenlampe
- 2 Thermosflaschen, 500 ml und 1 l, zum Warmhalten von Ihrem persönlichen Kräutersud.
- Ein Paar Schlappen, um zur Therapie zu gehen (die ölig werden können), und ein Paar zum Laufen. Vielleicht mögen Sie es auch, den Boden unter den Füßen zu spüren, und gehen gern barfuß.

- iPad oder MP3, wenn Sie gelegentlich schöne, beruhigende, entspannende Musik hören möchten.
- Ihr Lieblingsbuch (keine Krimis), wenn Sie Ihr eigenes Buch lesen möchten (eine kurze Zeit pro Tag)
- Ihren Fotoapparat, wenn Sie Fotos von der beschaulichen Idylle unserer Klinik und der Umgebung machen möchten.
- Ihre Kleidung sollte einfach und bequem sein. Bringen Sie keine teure Kleidung oder hochwertige weiße Kleider mit. Im Winter kann es in der Nacht kühler werden (20 Grad), so dass ein Schlafanzug mit langen Ärmeln und Beinen angenehm sein kann. Mosquitonetze werden auf Wunsch zur Verfügung gestellt.
- Frauen stellen wir leichte, lange Morgenröcke zur Verwendung während der Körperbehandlung zur Verfügung, so dass sie zu diesem Zweck nichts mitzubringen brauchen. Männer müssen jedoch ihren eigenen Morgenmantel mitbringen, oder aber sie verwenden ein Handtuch, dass sie um die Hüfte binden, oder aber kurze Hosen.
- Persönliche Gegenstände wie Nagelschneider, Kamm, Shampoos usw.
- Elektrische Kleingeräte aus anderen Ländern können hier angeschlossen werden, es besteht also kein Bedarf, zusätzliche Adapter mitzubringen.

Bitte lassen Sie in Ihrem Koffer genügend Platz, so dass Sie auf der Rückkehr 8-9 kg Kräuterpräpate mitnehmen können, damit Sie genügend Arznei bis zum nächsten Behandlungszyklus haben. Hierfür erhalten Sie für Ihre Rückreise ein Schreiben mit der Unterschrift des Arztes, das bestätigt, dass die Kräuterpräparate, die sie dabeihaben, nicht toxisch sind und nur zu medizinischen Zwecken dienen. Das ist für den Zoll erforderlich.

Shiro Vasti

Als wirksamste ayurvedische Therapie geltend, wird sie in alten Texten „die Königin der Therapien“ genannt, denn sie hat nur Sinn, wenn hochwertige Öle verwendet werden. Hier wirkt das Öl direkt auf das Zentrale Nervensystem ein, indem es für eine gewisse Zeit (1,5 bis 2 Stunden) auf dem Kopf belassen wird und so den empfindlichsten und wichtigsten Marmapunkt (Marmapunkte = Energiezentren) beeinflusst, die Stelle, an welcher der physische und der feinstoffliche Körper aufeinanderstoßen.

 

 

Thaila Dhara

Das warme Öl wird auf den Körper gegossen – auf spezielle Marmapunkte – und entfaltet so eine ausgleichende Wirkung. Dieser Vorgang wird von einer sanften Massage begleitet. Die Wirkung dieser Anwendung beruht hauptsächlich auf dem verwendeten Medizinöl, dessen aktive Wirkstoffe über die Haut aufgenommen werden. Alle Kräuter dienen dazu, das Immunsystem zu stärken. Dadurch wird der Körper in die Lage versetzt, seine Selbstheilungskräfte wiederzufinden. Nach der Thaila Dhara Behandlung muss die behandelte Person mindestens eine halbe Stunde liegen bleiben, in welcher die Wirkung dieser Therapieform weiter verstärkt wird.

 

 

Kashaya Dhara

Hier findet derselbe Vorgang wie beim Thaila Dhara statt, aber diesmal wird ein Kräutersud über den Körper und die Marmapunkte gegossen. Dadurch werden der Stoffwechsel und die Aufnahme der Kräuter angeregt. Kashaya Dhara wirkt zudem entspannend und ausgleichend dank der Einwirkung auf die angeregten Vitalpunkte. Diese Therapieform hilft auch Schmerzen im Körper zu reduzieren.

 

 

Njavara Dhara

Eine der wertvollsten Reissorten ist Njavara Reis, der nur hier in Kerala, wo wir uns befinden, wächst. Einmal im Jahr bauen wir ihn selbst an, um unseren Patienten biologische Qualität und maximale Wirkung garantieren zu können. Dieser Spezialreis wird mit frischer Kuhmilch und bestimmten Kräutern gekocht, bis er homogenisiert ist. Dann wird er gemixt. So entsteht eine dicke milchige Flüssigkeit, die nach einem bestimmten Schema auf den Körper gegossen wird. Dank der Eigenschaften des Reises verbessert diese Behandlung den Zustand des Patienten: Sie wirkt stärkend, kühlend und energetisierend und gibt dem Körper mehr Festigkeit. Der Reis wirkt zudem nährend und wird daher in schwächeren Zuständen eingesetzt, besonders wenn die Mobilität eingeschränkt ist.

Es gibt diverse andere Anwendungen wie Nasya, Njavara-Reis-Massage, Pudermassage, Marmapunkt-Massage, Basti, Kizhi für lokale Schmerzen, Masha Dhara, Shiro Dhara (mit Öl oder mit Kashaya), Vamana und Virechana (sofern erforderlich) und so weiter, aber sie werden im Vergleich zu den oben beschriebenen Therapieformen seltener eingesetzt. Die Therapieformen werden zumeist täglich nach den Nadis des Patienten entschieden.

Sie können nicht im Voraus geplant oder nach Wunsch „gebucht“ werden. Die Ärzte allein entscheiden auf der Basis von Zustand, Puls und Erfahrung.

 

 

Es gibt keine (unbeabsichtigten) Nebenwirkungen aus der Behandlung oder den Kräutern. Die Entscheidung, die der Arzt zu treffen hat, besteht darin, für den jeweiligen Tag die Kräuter und Therapien auszuwählen, welche die schnellsten und besten Resultate bringen. Nur selten kann es vorkommen, dass ein Patient eine leichte Hautreaktion bekommt, wenn er nicht an Öl gewöhnt ist, aber das vergeht innerhalb von wenigen Tagen. Im Ayurveda sind keine Allergien bekannt. Als „Nebenprodukt“ der Verjüngungskur können Dinge wie stärkeres Haarwachstum, verschwundener Tinnitus, unter Kontrolle gebrachte Diabetes, Wiederherstellung des Hormongleichgewichts bei Frauen, mentale Balance usw. eintreten. Während dem Aufenthalt in Indien kann es vorkommen, dass ein Patient ein paar Kilogramm Gewicht verliert, aber gewöhnlich stellt sich nach der Rückkehr nach Hause das Normalgewicht wieder her. Menschen mit Übergewicht können ihr reduziertes Gewicht halten, indem sie die hier gelernten Regeln gemäß Ayurveda einhalten.

Der erste GMP-Entwurf wurde im Jahr 1968 von der WHO erstellt und später international bekräftigt. In Indien wurde GMP 1988 als Zusatz zur Drug and Cosmetic Rule 1945 eingeführt. In Indien erhalten nur diejenigen Manufakturen die Lizenz zur Herstellung von ayurvedischen Medikamenten, die die GMP Anforderungen erfüllen. Die GMP Anforderungen erfordern eine hohe Qualität bei der Herstellung der Produkte, so dass die Unternehmen verpflichtet sind, Verschmutzungen, Mischungen und Fehler zu eliminieren oder zumindest auf ein Minimum zu reduzieren, was wiederum den Verbraucher davor bewahrt, ein Produkt zu kaufen, das unwirksam oder gefährlich sein könnte. Die abschließende Qualitätskontrolle ist nicht ausreichend, um die Qualität individueller Medikamente abzusichern. Die Qualitätssicherung bei jedem einzelnen Schritt des Herstellungsverfahrens ist somit ein unverzichtbarer Aspekt. Ayurvedische Arzneimittel werden seit der Zeit der Veden für die Behandlung von Menschen genutzt und spielen eine sehr wichtige Rolle bei der Behandlung von Krankheiten. Die Herstellung von Medikamenten spielt eine große Rolle bei der Behandlung. Die Medikamente müssen aus hochwertigen Rohstoffen und mit korrekten Verfahren hergestellt werden; die Zubereitung muss so erfolgen, dass Medikamente mit hohem Qualitätsstandard entstehen. Ein gutes Ergebnis wird nur erreicht, wenn von Anfang an Standard-Herstellungsverfahren angewandt werden, d.h. vom Sammeln des Rohmaterials bis zur Dosierung der zubereiteten Arzneien. Genau dies wird unter GMP erklärt. Die GMP (Good Manufacturing Practices) sind ein Regelwerk aus rechtlichen Richtlinien, welche im Jahr 1975 von der WHO (Weltgesundheitsorganisation) festgelegt wurden. Diese Richtlinien haben das Ziel zu gewährleisten, dass Arzneien und andere pharmazeutische Produkte sicher und wirksam sind. Seither gilt GMP als Qualitätssiegel für pharmazeutische Produkte. 
Die Good Manufacturing Practices („guten Herstellungspraktiken“) wurden seither von vielen Ländern weltweit angewandt, wozu auch Indien gehört, was mittlerweile der zweitgrößte Hersteller von pharmazeutischen Produkten der Welt ist. Eine Good Manufacturing Practice (GMP) ist eine Produktions- und Testpraxis, welche die Produktqualität abzusichern hilft.

Die allopathischen Medikamente unterdrücken das Immunsystem und wir tun genau das Gegenteil (wir stärken es). Es ist also nur eine Frage der Zeit, diese abzusetzen. Dr. Prasanth wird Ihnen hier mit seinem wertvollen Rat zur Seite stehen.

Die PAMS Therapie ist eine vollständige Behandlung von Multipler Sklerose. Die Patienten lassen normalerweise ihre gewohnten Medikamente aus eigenem Willen weg, nachdem sie Vertrauen zu unserer Behandlung gefasst haben. Die Wirkung mancher konventioneller Medikamente als Immunosuppressiva steht im Widerspruch zu den PAMS Arzneien und Anwendungen.


 

Die PAMS Therapie sollte 3 Mal jeweils 50-60 Tage stationär durchgeführt werden. Außerdem muss der Patient zwischendurch während des gesamten Zeitraums die Kräuterpräparate einnehmen. Genauer gesagt: 180 Tage stationäre Behandlung und 965 Tage Einnahme von Medizin. Die letztendliche Entscheidung für die Anzahl der Behandlungstage wird bei der Konsultation entschieden. (Siehe: Dr. Prasanth‘s Ayurveda)

Nach der Beendigung der 3 Therapiezyklen kann die Behandlung mit den Kräuterpräparaten abgesetzt werden. Normalerweise fördern diese Medikamente die Zellerneuerung, stellen das Nervensystem wieder her, halten das Verdauungssystem in Form und beugen Krankheiten vor. Die positiven Auswirkungen der Einnahme der Kräuter sind endlos und es ist immer gut, etwas mehr für die Gesundheit zu tun, besonders in einer Zeit, wo der Stress in unserem täglichen Leben beständig zunimmt, wo wir überall toxische Substanzen aufnehmen. Aber es ist nicht erforderlich, unsere Kräuterarznei eine sehr lange Zeit zu nehmen. Dies hängt von den Patienten selbst ab, sie entscheiden, wie lange sie mehr für ihre Gesundheit und dafür, auf der sicheren Seite zu bleiben, tun wollen. Das gilt besonders für ältere Patienten. Normalerweise stellen einige Patienten nach 3-4 Jahren Therapie die Einnahme ein, anderen nehme nur noch 1-2 Präparate weiter ein. Solange diese Kräuter noch zur Verfügung stehen, sind wir glücklich, Sie Ihnen zugeben.

  • Benutzen Sie elektrische Geräte (Laptops, Computer, Tablets) nicht mehr als 30 Minuten pro Tag. Die Strahlung schadet Ihnen während der Behandlungszeit noch mehr. Telefon- oder Skypeanrufe dürfen nur 10 Minuten pro Tag dauern.
  • Sprechen Sie während des Tages nicht zu viel (verschwenden Sie nicht Ihre Energie).
  • Vermeiden Sie Aktivitäten, die Sie aufregen könnten.
  • Halten Sie körperliche Übungen in Grenzen und vermeiden Sie zu starke körperliche Anstrengungen (zu empfehlen sind nur sanfte Körperübungen, sanfte Yogahaltungen und Atemübungen).
  • Vermeiden Sie die Stimulierung irgendeines Sinnesorgans (indem Sie Musik mit Ohrhörern hören oder länger als eine halbe Stunde pro Tag lesen).
  • Nehmen Sie kein nichtvegetarisches Essen oder Speisen von außerhalb zu sich (Sie nehmen nur das zu sich, was wir Ihnen während der 3 Mahlzeiten am Tag bieten).
  • Vermeiden Sie jede Form sexueller Aktivität während der Behandlungszeit.
  • Sprechen Sie während der Behandlungen nicht (weder mit anderen Patienten noch mit den Therapeuten).
  • Meiden Sie direkte Sonneneinstrahlung (am Mittag: 11.00 bis 15.00 Uhr) und Regen.
  • Schlafen Sie tagsüber nicht (bei Schläfrigkeit bleiben Sie mit geschlossenen Augen im Stuhl sitzen).
  • Nutzen Sie während der Behandlungszeit keine Haartrockner. Trocknen Sie Ihr Haar mit dem Handtuch gut ab.
  • Während des Aufenthalts bei uns sind die Einnahme von Alkohol, Kaffee und Drogen sowie das Rauchen verboten.
  • Bleiben Sie nach der Behandlung 30 Minuten auf der Massageliege liegen (außer nach „Rice Massage“ und „Kashaya Dhara“).
  • Bleiben Sie bitte während der Behandlung „Shiro Vasti“ entspannt mit geradem Rücken sitzen.
  • Waschen Sie Ihr Haar nach Shiro Vasti nur mit lauwarmem Wasser (zu warmes Wasser ist kontraindiziert).
  • Wenn Sie eine zusätzliche Bauchmassage bekommen, müssen Sie danach mindestens 10 Minuten liegen bleiben.
  • Für eine optimale Wirkung der Behandlung ist es sehr wichtig, dass Sie nur Speisen zu sich nehmen, wenn Sie Hunger haben (lassen Sie eine Mahlzeit aus, wenn Sie keinen Hunger haben).
  • Sehen Sie auch zu, dass Sie sich hungrig fühlen, wenn Sie Behandlungen haben (so dass der Körper die Kräuter bestmöglich aufnehmen kann).
  • Prüfen Sie, ob die Essensmenge Ihrem Hunger entspricht (wenig Hunger – kleinere Menge, großer Hunger – moderate Menge). Achten Sie darauf, dass Sie den ganzen Tag über ein leichtes Hungergefühl haben.
  • Füllen Sie Ihren Magen nicht zu stark beim Essen (sonst wird die gesamte Energie für die Verdauung verwendet, Sie werden müde und bekommen Verdauungsbeschwerden, so dass Sie bei der nächsten Mahlzeit weniger Appetit haben). Hunger ist von essentieller Bedeutung für das Ergebnis der Behandlung.
  • Kauen Sie das Essen sorgfältig und essen Sie, ohne zu sprechen. Bleiben Sie nach dem Essen 10 Minuten sitzen.
  • Gehen Sie nicht später als 21.00/21.30 Uhr zu Bett.
  • Verlassen Sie Ihr Zimmer während der Nacht nicht (um in die Küche zu gehen oder bei Schlaflosigkeit herumzulaufen usw.).
  • Tragen Sie warme Kleidung, wenn Ihnen kalt ist (damit Sie sich nicht erkälten).
  • Reisen und Ausflüge sind während der Behandlung nicht zu empfehlen (mit einer einzigen Ausnahme zum Kaufen von Souvenirs).
  • Es ist möglich, dass die Behandlungszeiten in Abhängigkeit von den Therapien variieren. Bitte bleiben Sie entspannt und haben Sie Verständnis für eventuell entstehende neue Situationen.
  • Bitte informieren Sie den Arzt im Fall von Infektionen, Entzündungen, Verdauungsbeschwerden, Durchfall oder irgendeinem anderen ungewöhnlichen Zustand.
  • Wenn Sie irgendwelche Beschwerden oder Verbesserungshinweise haben, seien Sie bitte fair und sprechen Sie uns direkt an. Verbreiten Sie keine Negativität unter den anderen Patienten.
  • Klären Sie all Ihre Zweifel (in Bezug auf Medizin, Anwendung oder Anderes) während des Aufenthalts bei uns mit uns.
  • Wenden Sie sich in medizinischen Fragen an die Ärzte und in technischen Fragen an den Manager.
  • Bitte informieren Sie den Arzt, wenn Sie irgendwelche anderen Medikamente einnehmen.
  • Duschen Sie nicht direkt nach dem Essen (warten Sie, bis Sie Ihr Essen verdaut haben).
  • Duschen Sie immer nach den Behandlungen (nicht davor).
  • Trinken Sie im Laufe des Tages bis spätestens 19.00 Uhr genügend Wasser (1,5-2 Liter)
  • Werfen Sie keine Binden, Windeln oder Toilettenpapier in die Toilette.
  • Handeln Sie umweltbewusst und achten Sie darauf, kein Wasser und keinen Strom zu verschwenden.
  • Bleiben Sie während des gesamten Aufenthalts konzentriert und engagiert. Wir brauchen Ihre Mithilfe und Ihr Engagement.
  • Versuchen Sie, so gut wie möglich einen ausgeglichenen Gemütszustand zu bewahren, ruhig und zufrieden zu bleiben. Wenn Sie irgendeine Art von Beratung benötigen, lassen Sie uns dies bitte wissen (wir sind immer für Sie da).
  • Entspannen Sie sich im Laufe des Tages so oft wie möglich körperlich und mental.
  • Da hier viele Menschen an einem Ort leben, ist es wichtig, dass Sie in all Ihren Aktivitäten Rücksicht auf die anderen nehmen, so dass niemand durch Sie gestört wird.
  • Befolgen Sie alle Ratschläge der Ärzte.
  • Es ist nicht erlaubt, das Center nach 18.00 Uhr (da wird es allmählich dunkel) zu verlassen.
  • Holen Sie sich bitte, bevor Sie hinausgehen, die Genehmigung von einer zuständigen Person.
  • Versuchen Sie eine respektvolle Haltung gegenüber den Kräutern zu wahren, auch wenn etwas nicht gut schmecken sollte. Sie sind genau das, was Ihnen helfen wird.

Ja, selbstverständlich können Sie an unserem Forschungsprogramm teilnehmen.

Nachfolgend sind die Ziele des Forschungsprogramms aufgeführt:

1. Ermittlung der spezifischen Ursache für Multiple Sklerose in einem Patienten.

2. Erforschung der eventuellen genetischen Ursache, sofern vorliegend, und Suche nach Wegen zur Verhinderung von deren Weitergabe an die nächste Generation.

3. Genaue Überwachung und Registrierung der neuro-immunologischen Beteiligung des Patienten, neuro-psychologische Analyse und Ermittlung von entsprechenden Lösungen mit Kräutern und Anwendungen während der Behandlungsdauer und danach, bis zur Erzielung des erwarteten Ergebnisses.

4. Detaillierte Untersuchung der MRTs auf DIS (Dissemination in Space) und DIT (Dissemination in Time) sowie auf Veränderungen des Gehirnvolumens, um einen besseren Einblick in die Pathologie von MS zu bekommen.

Hinweis:
Angesichts der Tatsache, dass keine bekannte Lösung für die Kontrolle oder Heilung von MS vorliegt, hat PAMS in den letzten 18 Jahren vielversprechende Ergebnisse gezeigt; zahlreiche Patienten leben heute frei von MS. Dadurch erscheint die Wirkung von authentischem Ayurveda in einem komplett neuen Licht. Für einen Ayurveda-Arzt, der noch dazu zu einer traditionellen Ayurveda-Familie gehört, ist es eine Pflicht, die verloren gegangene Weisheit und Praxis von Ayurveda in unserer modernen Zeit wieder zu aktivieren. Solche Studien können möglicherweise eine Hilfe für andere Patienten sein. Die Personen, die an diesem Programm teilnehmen, werden während der Behandlung und in den darauffolgenden 10 Jahren genauer kontrolliert.

Die Daten aller Patienten werden für Forschungszwecke verwendet. Dazu gehören MRT-Berichte, Videomaterialien, Interviews usw. Name und Identität der Person werden ohne deren schriftliche Zustimmung nicht enthüllt.

Die Ayush Prana Foundation hat das Ziel, von MS betroffenen Menschen zu helfen, die finanzielle Schwierigkeiten haben. Da häufig junge Erwachsene betroffen sind, bei denen die Krankheit schnell fortschreitet, ist eine sofortige Behandlung erforderlich. Daher haben wir uns entschlossen, besonders ihnen zu helfen. Junge Mütter und Kinder haben hier für uns Priorität.

Wir investieren 10 % unseres Gewinns in diesen Zweck und laden jeden dazu ein, mit dazu zu gehören. Bitte besuchen Sie auch unsere Webseite: www.ayushprana.org

Sie können jederzeit in unsere Klinik kommen, wo es stets möglich ist, Patienten in unterschiedlichen Behandlungsstadien zu treffen. Sie haben auch die Möglichkeit, weitere Patienten zu kontaktieren, nachdem wir ihre Zustimmung eingeholt haben. Außerdem können Sie sich die Videoaufzeichnungen auf der Webseite anschauen.

Die meisten Schübe können während der ersten 60 Tage von PAMS unter Kontrolle gebracht werden. Bei bestimmten progressiven Formen von MS kann es jedoch sein, dass zur Kontrolle weiterer Schübe und des Fortschreitens auch der zweite oder dritte Behandlungszyklus erforderlich ist.

Manchmal kommt es vor, dass ein Patient mehrere Schübe in einem Jahr hatte, so dass die Krankheit bei seiner Ankunft bei Ayush Prana aktiv ist. In diesem Fall ist es möglich, dass auch hier ein weiterer Schub auftritt.

Es sind mindestens 3 Wochen Behandlung erforderlich, bis unsere Medikamente in das System des Patienten eingedrungen sind und beginnen können, ihre Wirkung gegen das Fortschreiten der Krankheit zu entfalten.

Sollten Sie einen leichten bis mittleren Schub haben, kann dies mit unseren Kräuterpräparaten kontrolliert werden. Im Fall eines stärkeren Schubs mit schwerem Gleichgewichts- und Laufdefizit oder schweren Störungen der Sicht kann für die Notfallbehandlung eine sofortige Aufnahme im benachbarten Krankenhaus erforderlich sein – genau so, wie es der Fall wäre, wenn Sie zu Hause wären.

Die Behandlung schützt sehr gut gegen Schübe und in den meisten Fällen verringert sich deren Häufigkeit und Intensität nach Beginn der Ayurveda Behandlung deutlich.

Es muss jedoch verinnerlicht werden, dass so lange, wie im Körper nicht die gesamte Krankheit gestoppt wurde, die degenerativen Vorgänge weitergehen und Schübe auftreten können (wenn auch meist in einer abgeschwächten Form). Die Kontrolle der Krankheit kann oft nach 3 Jahren oder mehr erzielt werden, abhängig von jedem Einzelnen und vielen anderen Faktoren (wie korrekt die Patientin, der Patient alles zu Hause fortsetzt, wie viel Stress sie/er hat usw.)

Mensche:

- die wirklich entschlossen sind, auf natürliche Weise etwas an ihrem Zustand zu ändern und die Verantwortung für ihre Gesundheit zu übernehmen, fern vom allopathischen System.

- die sich wirklich selbst helfen wollen mit Hilfe unserer medizinischen, mentalen & sachkundigen Unterstützung

- die willens sind, alle Regeln und Ratschläge der Ärzte zu befolgen

- die versprechen können, dass sie während ihres Aufenthalts ihre „Hausaufgaben“ machen und engagiert bleiben,

- die bereit sind, nach Ende unserer Behandlung die erforderlichen Änderungen an ihrer Lebensweise vorzunehmen

- die willens sind, in den nächsten 3 folgenden Jahren zur PAMS-Behandlung zu kommen.

Schwierig wird es für diejenigen:

- die auf Grund des fortgeschrittenen Stadiums nicht allein stehen können,

- die überhaupt nicht laufen können, - die eine schwere pathologische mentale Störung haben

- die diese Option als einen Wellnessurlaub betrachten und der Krankheit nicht die erforderliche Ernsthaftigkeit entgegenbringen. Menschen, die physisch nicht in der Lage sind zu reisen, können unsere Kräuterpräparate einnehmen. Sobald eine Besserung eingetreten ist, wird ihnen empfohlen, zur Behandlung herzukommen. Bitte melden Sie sich auf der Seite zu einem Termin an.

Die Hälfte des Geldes muss vor Beginn der Behandlung (in dem Moment, in dem der Doktor Ihr ganz individuelles Öl mischt) bezahlt werden, während die zweite Hälfte zu zahlen ist, wenn die erste Zahlung aufgebraucht ist. Sie bekommen dann die Endabrechnung, und zwar in der Zeit zwischen der Hälfte der Behandlungszeit und 2 Wochen vor Ende Ihres Aufenthalts bei uns.

Die Zahlung kann folgendermaßen getätigt werden: - durch Online-Banküberweisung (die Hälfte des Betrages vor Behandlungsbeginn, die zweite Hälfte in der Mitte der Behandlungszeit) Die Umtauschgebühren und extra Bankgebühren sind von Ihnen zu übernehmen.
Natürlich können Sie auch den gesamten Betrag am Anfang zahlen. An den Tagen ohne Behandlung (zum Beispiel nach Ihrer Anreise) werden Ihnen nur Übernachtung und Essen berechnet. Nach Beginn der Behandlung wird pauschal berechnet, ohne die Anzahl der Anwendungen pro Tag zu berücksichtigen (der Doktor entscheidet ad hoc, was für Sie erforderlich ist). Wenn es in der Zwischenzeit Tage geben sollte, an denen aus irgendeinem Grund keine Behandlungen durchgeführt werden, werden diese Tage nicht voll berechnet: nur Essen & Aufenthalt (siehe Preise für Begleitpersonen) & ein gewisser Extrabetrag für die Kräuter, die Betreuung und alle anderen Serviceleistungen. Sollten Sie die Behandlung abbrechen, beträgt die Stornierungsgebühr 100 Euro pro Woche (wenn Sie die Klinik zum Beispiel 2 Wochen früher als geplant verlassen würden, betrügen die Kosten 200 Euro). Wir sind eine kleine Klinik mit begrenzten Plätzen (wir können nur 15 Patienten auf einmal aufnehmen). Ein Platz bei Ayush Prana gilt als bestätigt, wenn Sie Ihr Flugticket gebucht haben (nachdem wir die entsprechende Bestätigung erhalten haben) oder wenn Sie eine Vorauszahlung in Höhe von 300 Euro geleistet haben, die mit der Endabrechnung verrechnet wird und in dem Fall, dass Sie nicht anreisen, als Stornierungsgebühr einbehalten wird.

Die Anwesenheit eines Yoga-Lehrers ist nicht das ganze Jahr über gewährleistet, so dass die Yogastunden davon abhängen, ob es uns möglich ist, einen Yoga-Lehrer zu organisieren. Allerdings bietet eine unserer vor Ort wohnenden Ärztinnen, Dr. Chaitanya, ebenfalls mit gewisser Regelmäßigkeit therapeutischen Yoga an. Auch wenn wir unsere Patienten mit einem zusätzlichen Yoga-Programm zu unterstützen versuchen, sollte das nicht der Grund sein, zu uns zu kommen. Wir sind kein Yoga-Center oder Ashram, sondern einzig und allein eine auf MS spezialisierte Ayurveda-Klinik, die seit 2008 in Indien tätig ist. Dennoch ist es unser Wunsch, dem Patienten ein weiteres wirksames Hilfsmittel in die Hand zu geben, mit dem er auch zu Hause etwas Gutes für sich tun kann. Wenn Yogastunden angeboten werden, dann handelt es sich um sanfte Haltungen und Atemübungen am Morgen sowie Meditationen am Abend. Die Yogastunden erfolgen nach dem Einholen der Empfehlung des Doktors für jeden Patienten.

Yoga wird abhängig von unserer Möglichkeit, einen guten Yogalehrer zu finden, angeboten, ist kostenlos und kann nicht eingefordert werden.

Nein, wir haben keine weiteren Niederlassungen.

Der erste Tag nach der Ankunft im Center ist nur zum Ausruhen und Schlafen bestimmt. Lediglich am späten Nachmittag des nächsten Tages beginnt die Behandlung zur Vorbereitung auf Shiro Vasti. Es ist wichtig, nach der Reise ein wenig auszuruhen, damit der Körper für die Therapien bereit ist. Nachfolgend finden Sie mögliche Tagesabläufe, damit Sie sich eine Vorstellung machen können:

Version 1

- 6.00 – 7.00 Uhr Yogastunde
- 7.30 – 9.30 Uhr eine Anwendung (Shirovasti) und Duschen - 10.00 Uhr Frühstück

- 10.30 – 13.00 Uhr freie Zeit (zum Lesen, Ausruhen oder für Zeit mit den anderen Patienten)

- 13.00 Uhr Mittagessen
- 13.30 – 15.00 Uhr Ausruhzeit

- 15.30 – 17.00 Uhr zweite Anwendung und Duschen

- 17.00 – 18.00 Uhr Yogastunde (wenn ein Yoga-Lehrer zur Verfügung steht)

- 18.00 – 18.30 Uhr Abendessen
- 18.30 – 20.00 Uhr Zeit zusammen mit anderen Patienten oder auch allein

- 20.00 – 21.00 Uhr Meditation und Vortrag
- ab 21.00/21.30 Uhr Schlafenszeit

Version 2

- 6.00 - 7.00 Uhr Yogastunde

- 7.30 - 11.00 Uhr zwei Behandlungen (Shirovasti + Körperbehandlung) und Duschen

- 11.00 Uhr Frühstück

- 11.00 - 14.00 Uhr Ausruhzeit

- 14.00 Uhr Mittagessen

- 14.30 - 17.30 Uhr freie Zeit (Lesen, Ausruhen, Zeit mit anderen Patienten verbringen)

- 18.00 - 20.00 Uhr Abendessen

- 20.00 - 21.00 Uhr Meditation und Vortrag

- 21.00/21.30 Uhr Schlafenszeit

Version 3

- 6.00 - 7.00 Uhr Yogastunde

- 9.00 Uhr Frühstück

- 8.30 - 10.30 Uhr Ausruhen

- 10.30 - 12.00 Uhr Körperanwendung und Duschen

- 12.30 Uhr Mittagessen

- 13.00 - 15.30 Uhr Ausruhen

- 15.30 - 17.00 Uhr Shirovasti und Duschen

- 17.30 Abendessen 18.00 - 20.00 Uhr Zeit zusammen mit anderen Patienten oder allein verbringen

20.00 - 21.00 Uhr Meditation und Vortrag

ab 21.00/21.30 Uhr Schlafenszeit

Essen Sie nur, wenn Sie Hunger haben.

  • Achten Sie darauf, was Sie essen, wie Sie essen und wann Sie essen.
  • Es ist wichtig, wie die Speisen zubereitet werden. Am besten ist es, wenn Sie Ihr Essen selbst zubereiten.
  • Nehmen Sie nur biologisch erzeugtes Essen zu sich und verwenden Sie nur Bio-Kosmetik.
    Essen Sie erst wieder, wenn die vorherige Mahlzeit komplett verdaut wurde (nur mit Hunger essen).
  • Duschen Sie nicht, solange die Verdauung nicht abgeschlossen ist.
  • Kauen Sie das Essen gründlich, bis es fast flüssig geworden ist und sie es „trinken“ können.
  • Bleiben Sie mit Ihrer Aufmerksamkeit beim Essen, sprechen Sie dabei nicht und tun Sie auch nichts Anderes.
  • Essen Sie nicht so lange, bis Ihr Magen voll ist (nach der Mahlzeit muss immer noch ein wenig Hunger da sein).
  • Vermeiden Sie schlechte Nahrungsmittelkombinationen (Milchprodukte + Früchte, Milch & Sahne + Salz).
  • Essen Sie zum Frühstück reife Früchte (im Sommer) oder warmen Getreidebrei (bei kaltem Wetter).
  • Das Mittagessen ist die wichtigste Mahlzeit des Tages (und muss frisch zubereitet werden).
  • Vermeiden Sie verarbeitete Nahrungsmittel und Fertigessen.
  • Essen Sie bei Hunger als Zwischenmahlzeit Trockenfrüchte oder Nüsse.
  • Alle Gemüsearten sind gut und empfehlenswert (mit Ausnahme von Pilzen und Auberginen, die schwerer zu verdauen sind: Nehmen Sie diese selten, zu Mittag und nur bei großem Hunger zu sich).
  • Ein perfektes Abendessen ist eine Gemüsesuppe oder ein warmer Getreidebrei.
  • Milchprodukte und Eier dürfen von Zeit zu Zeit in kleinen Mengen und bei Hunger eingenommen werden (nicht am Abend).
  • Vermeiden Sie Kaffee, Alkohol, Tabak, schwarzen Tee sowie alle Arten von Drogen.
  • Benutzen Sie keine Mikrowellengeräte (sie zerstören die Moleküle von allem, was man hineintut, und diese verformten Informationen gelangen in Ihren Körper.
  • Ersetzen Sie raffinierten Zucker durch andere Süßungsmittel: Vollrohrzucker, Jaggery (Palmzucker), Ahornsirup (im Bioladen gibt es viele Alternativen).
  • Essen Sie nur Himalaya-(Stein)-Salz (unraffiniertes).
  • Essen Sie nur frisch gekochtes, nicht aufgewärmtes Essen.
  • Wählen Sie einfaches Essen, ohne viele Zubereitungsschritte (es lässt sich besser verdauen).
  • Essen Sie biologisch erzeugtes Getreide (wenn glutenfrei gewünscht, dann Buchweizen, Hirse, Quinoa, Chiasamen).
  • Trinken Sie im Laufe des Tages ausreichend Wasser (1,5-2 Liter).
  • Trinken Sie im Laufe des Tages auch Obstsäfte.
  • Trinken Sie 1-2 Tassen Tee von verschiedenen Pflanzen (zur Verbesserung der Verdauung).
  • Vermeiden Sie Weißbrot und Weißmehlprodukte; ersetzen Sie diese durch (Bio-)Vollkornbrot.
  • Nüsse sind gesund und empfehlenswert, aber in sehr geringen Mengen, denn sie sind schwer verdaulich (max. 5-10 Stück).
  • Vermeiden Sie Junkfood (Chips, Hamburger, Fertiggerichte).
  • Essen Sie nicht in Restaurants (die Qualität der Nahrungsmittel ist meistens sehr niedrig).
  • Vermeiden Sie alle Produkte, die normalen Weißzucker enthalten.
  • Essen Sie mindestens jeden zweiten Tag Salate aus rohem Gemüse und grüne Blattsalate.
  • Essen Sie keine unreifen Früchte (es ist besser zu warten, bis sie reif sind).
  • Verwenden Sie nur kaltgepresste Bio-Öle (Olivenöl für Salate und andere Öle, einschließlich Kokosöl und Ghee, zum Kochen).
  • Vegetarisches Essen ist das Beste, mit Ausnahme des Fleisches, das der Doktor zu medizinischen Zwecken verordnet hat.
  • Eiweiß bekommen Sie durch die verschiedensten Nahrungsmittel: Quinoa, Linsen, Kichererbsen, Kidneybohnen, grüne Erbsen, Seitan (Tofu), Brokkoli, sämtliche Saaten wie Sonnenblumen, Sesam, Hanf, Chia etc., alle Nüsse, Eier.
  • Fisch gilt als weniger zuträgliches Fleisch und sollte vermieden werden (es produziert Hitze im Körper, die Entzündungen verstärkt).
  • Die beste Zeit fürs Frühstück ist 8/9.00 Uhr, Mittagessen 13/14.00 Uhr und Abendessen 18/19.00 Uhr.
  • Verwenden Sie zum Kochen frisch gemörserte Gewürze (Kardamom, Nelken, Pfeffer, Koriander, Fenchel, Bockshornklee, Kreuzkümmel, Anis, Ajowan, Sternanis) sowie pulverisierte Gewürze (Kurkuma, Muskat, Ingwer). Sie können auch ein paar getrocknete Kräuter dazugeben (Dill, Thymian, Oregano, Rosmarin, Basilikum, Majoran etc.). Sie alle haben eine medizinische Wirksamkeit und verbessern die Verdauung.
  • Getreidebrei können Sie auch mit Sesam, verschiedenen Nüssen und Bio-Kakao verfeinern und mit gesunden Süßungsmitteln süßen.
  • Erhitzen Sie Honig nie und geben Sie ihn nicht in heißes Essen (er kann nur bei weniger als 40 Grad zugegeben werden, ohne toxisch zu werden).
  • Duschen Sie niemals nach der Einnahme von irgendwelchem Essen (das Essen muss zuerst verdaut werden)
  • Trinken Sie nach dem Aufwachen ein Glas warmes Wasser (es regt die Darmbewegungen an). In den kühleren Jahreszeiten können ein wenig Ingwer und Zitronensaft zugegeben werden.
  • Es ist wichtig, dass Sie alles dafür tun, dass Sie guten Schlaf bekommen (spätestens 22.00 Uhr zu Bett gehen)
    Stehen Sie vor 6.00 Uhr auf (außer bei besonderen Umständen, Schwäche, Krise usw.)
  • Achten Sie auf Ihren mentalen Zustand (dieser sollte die meiste Zeit ausgeglichen sein).
  • Sorgen Sie im Laufe des Tages für bewusste körperliche und geistige Entspannung.
  • Vermeiden Sie Stress oder lernen Sie, leichter mit Stress umzugehen (siehe Yoga).
  • Wenn Sie sich erkälten oder Fieber oder eine Infektion bekommen, essen Sie keinerlei Milchprodukte und nehmen Sie leichte Nahrung zu sich, die nicht gebraten sein sollte. Falls Sie keinen Hunger haben, ist es besser zu fasten, bis der Hunger wieder da ist.

Während einer Ayurveda-Behandlung ist es nicht erlaubt zu reisen, aber ein bis zwei Mal können manche Patienten, die unter der Reise nicht zu sehr leiden, vom Arzt die Erlaubnis bekommen, zum Kaufen von Souvenirs in die nahegelegene Stadt zu fahren. Wenn Sie genügend Behandlungstage haben und wirklich etwas von Indien sehen möchten, können wir vor Beginn der Behandlung ein wenig Sightseeing für Sie organisieren.

Auch wenn es viele unbekannte ursächliche Faktoren für MS gibt, konnte Dr. Prasanth bei fast allen Patienten während Hunderten von Konsultationen einige gemeinsame Faktoren feststellen, die nachfolgend aufgezählt sind:

Bei 60-70 % der Krankheitsfälle durch Multiple Sklerose besteht eine Verbindung zwischen Immunsystem und Neurologie, ausgelöst von unkontrollierten längeren Infektionen, die durch bestimmte Mikroorganismen, Toxizität, Störungen des Immunsystems wie längeren Kinderkrankheiten und häufige Einnahme von Antibiotika etc. ausgelöst wurden.

  • Mental-emotionaler Stress für eine lange Zeit einschließlich jeder Form von Trauma, Schock oder anhaltender Störung auf allen Ebenen, könnte ebenfalls der Auslöser oder die Ursache der Krankheit sein.
  • Genetische Ursachen, sowohl inaktiv als auch rezessiv.
  • Unfälle oder physische Traumata (Autounfälle, Stürze usw.)
  • Mehrfache Impfungen innerhalb kurzer Zeit sind eine riesige Herausforderung für den Körper und viele Patienten haben erklärt, dass kurz nach der Impfung Symptome ausgelöst wurden.
  • Gemeinsam mit anderen, stärkeren Ursachen (wie oben beschrieben) können spätes Zubettgehen, schlechte Schlafqualität, unregelmäßige und ungesunde Lebensweise zu einer Vata-Störung führen, die, wenn sie nicht korrigiert wird, zu einer Vata-Erkrankung wird.
  • Menschen mit Vata Konstitution neigen eher zu Vata-Erkrankungen
  • Die Einnahme bestimmter allopathischer Medikamente kann bei Menschen mit Pitta oder Pitta-Vata-Konstitution starke Reaktionen hervorrufen, die zu einer Neuro-Immun-Anomalie und dann zur Diagnose von MS führen können.

Man kann in jeden Raum mit einem Rollstuhl gelangen (die Räume sind groß genug und haben eine Rampe). Im Bad gibt es KEINE weitere Stütze, um auf die Toilette oder in die Dusche zu kommen. Normalerweise können die Patienten einen Stuhl zum Sitzen bekommen, wenn sie nach der Behandlung duschen. Diese Patienten können jedoch in ihrem Raum nicht alles allein machen, sie müssen eine oder auch zwei Begleitperson/en mitbringen.

Das Center liegt am Ende eines kleinen Dorfes in einer ruhigen, fast verkehrsfreien Gegend. Dennoch können die Erwartungen an hundertprozentige Ruhe nicht erfüllt werden. Es kann manchmal durch Wartungsarbeiten vor Ort oder einen Nachbar oder laute Musik aus der Kirche, die sich ganz in der Nähe befindet, oder den Tempel, oder die Moschee zu Geräuschen kommen. Die Gegend ist sehr sicher, es gibt keine Einbrüche, Touristen oder Fremde werden von den Menschen im Dorf und in der Umgebung herzlich begrüßt. Eines der schönen Dinge sind die familiäre und entspannte Atmosphäre und unsere ausgesprochen freundlichen Mitarbeiter.

Die Luftfeuchtigkeit ist in Indien recht hoch. Beachten Sie daher bitte, dass Sie sich durch das Wetter am Anfang möglicherweise ein wenig unwohl fühlen könnten.
Die meisten Patienten gewöhnen sich jedoch innerhalb weniger Tage an das Klima.
Die Temperatur ist in unserer Klinik immer ein wenig niedriger als außerhalb davon, denn wir haben einen kleinen Fluss und viele Bäume, so dass es überall schattig ist. Von März bis Juni ist Sommer, dann sind die Temperaturen mit 35-40 Grad am höchsten. Von Juni bis Ende August ist normalerweise Monsunzeit. Dann regnet es viele Stunden am Tag, ist aber nicht kalt. Von September bis März sind die Temperaturen tagsüber sehr angenehm (25-30 Grad) und in der Nacht etwas kühler. Die Temperaturschwankungen zwischen dem kältesten und dem heißesten Wetter sind minimal, so dass zu den meisten Zeiten sonniges Wetter für schöne Tage und gute Stimmung sorgt.